Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Nach unten

Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
22% 22% 
[ 2 ]
78% 78% 
[ 7 ]
 
Stimmen insgesamt : 9

Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Mi Aug 27, 2014 6:10 pm

hmm.... Inputs? Was ist mit Knochenrekonstruktion gemeint?
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Hades am Mo Sep 01, 2014 9:15 am

Anatomische Verhältnisse? Würde hier c sqagen da eine Knochenrekonstruktion nicht unbedingt notwendig ist so lange das ganze stabil ist

Hades

Anzahl der Beiträge : 380
Anmeldedatum : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Do Sep 04, 2014 4:03 pm

stimme dir zu .... weitere Inputs? Kennt jemand die 5. Antwortmöglichkeit?
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Ted0280 am Mo Sep 15, 2014 8:33 am

plast. Deckung mit vaskularisiertem Gewebe für KOSMETISCHES Ergebnis

das kosmetische Ergebnis ist ja egal hauptsache der Infekt ist saniert
ich würde d nehmen

knochenrekonstruktion mit spongiosaplastik/chips oder was auch immer ist notwendig

stabilisiert gehörte auf jeden fall und der Infekt gehört saniert

was meint ihr?

Ted0280

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 14.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Mo Sep 15, 2014 9:26 am

guter Punkt - das kosmetische Ergebnis ist eher zweitrangig. Aber die plastische Deckung mit vaskularisiertem Gewebe ist trotzdem notwendig damit das ganze zur Heilung gebracht werden kann... ? --> unklare Fragen?
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Ted0280 am Mo Sep 15, 2014 9:30 am

da simme ich dir zu!
aber es ist glaube ich eine Fangfrage denn sonst würde nicht kosmetisches Ergebnis stehen

Ted0280

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 14.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Hades am Mi Sep 17, 2014 6:37 pm

Haben heut nochmal diskutiert und haben uns gedacht infektsanierung ist ja wünschenswert aber nicht immer möglich - Anlage einer Fistel

Hades

Anzahl der Beiträge : 380
Anmeldedatum : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Mi Sep 17, 2014 8:16 pm

aha - spannender Punkt... darüber habe ich noch nicht nachgedacht..
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von selschahawi am Mi Sep 17, 2014 8:40 pm

Frage steht im Skript 13- leider ohne richtige Antwort.

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Do Sep 18, 2014 5:32 am

Wird wohl das kosmetische Ergebnis sein ....
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Hades am Do Sep 18, 2014 6:50 am

ja denke auch

Hades

Anzahl der Beiträge : 380
Anmeldedatum : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Mo Sep 22, 2014 8:55 pm

bzw. ich hoffe auf die 5. Antwortmöglichkeit, die hoffentlich eindeutig ist..
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von selschahawi am Di Sep 23, 2014 7:14 am

In dem Fall stimmt die Frage leider genau so, wie gesagt steht so im Skript 13 ....

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Di Sep 23, 2014 7:37 am

welches Skirpt 13? Auf der ÖGU HP unter Meine ÖGU? Ist das das von der 42. Forbildungsveranstaltung? Da hab ich von Kwasny folgendes zur Infektpseudarthrose gefunden:
Das Therapieprinzip bei Infektpseudarthrosen lautet: zunächst ist die Sanierung des
Infektes (ähnlich den Prinzipien der Tumorchirurgie an Knochen und Weichteilen)
sowie eine Stabilisierung der Defektzone und dann die Rekonstruktion der Weichteile
und des Knochens vorzunehmen. Die Deckung des Defektes mit gut durchbluteten
Weichteilen schafft die Voraussetzung für eine rasche Einheilung transplantierten
Knochengewebes
(Ekkernkamp 1996, Hepper 2005).
Bei langstreckigen Knochendefekten kann nach Infektsanierung die Knochenrekonstruktion
über mikrovaskuläre Techniken oder Segmenttransport nötig sein.
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von selschahawi am Di Sep 23, 2014 8:02 am

Ups, da steht e die richtige Antwort dabei --> keine Antwortmöglichkeit Smile

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Di Sep 23, 2014 8:09 am

also es gibt die Antwortmöglichkeit E? und die ist dann sinngemäß "keines richtig"?
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von selschahawi am Di Sep 23, 2014 8:10 am

Skript 13. Fortbildungsseminar ÖGU Kwasny Pseudoarthrosen
Aber richtige Antwort fehlt!!! Keine Antwortmöglichkeiten bezieht sich auf andere Frage!

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Michael Humenberger am Di Sep 23, 2014 8:14 am

hm.... also es bleibt spannend
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 36
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Was ist zur Beherrschung der Infektpseudarthrose nicht unbedingt nötig?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten